Lebenserwartung steigt langfristig an

Lebenserwartung steigt

Erfreuliche Nachrichten kamen diese Woche vom Statistischen Bundesamt: Nach den neuesten Berechnungen beträgt die Lebenserwartung für neugeborene Jungen 77 Jahre und 9 Monate und für neugeborene Mädchen bei 82 Jahre und 10 Monate. Außerdem ergibt sich für 65-jährige Männer eine noch verbleibende Lebenserwartung – die sogenannte fernere Lebenserwartung – von 17 Jahren und 6 Monaten. 65-jährige Frauen können statistisch gesehen mit weiteren 20 Jahren und 9 Monaten rechnen.

Diesen Ergebnissen liegen die auf Basis des Zensus 2011 berechneten Sterblichkeitsverhältnisse zugrunde. Gegenüber der letzten vergleichbaren Berechnung von 1986/88 stieg die Lebenserwartung für neugeborene Jungen demnach um 6 Jahre, für neugeborene Mädchen um 4 Jahre und 9 Monate an.

 

Zurück