Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht IHK FOSA im Wahlkreis

Michael Frieser MdB begrüßt Bundeskanzlerin Merkel MdB
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, IHK-Präsident Dirk v. Vopelius, Michael Frieser MdB, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB, IHK-FOSA Geschäftsführerin Heike Klembt-Kriegel, Bundesbildungsministerin Dr. Johanna Wanka

Die IHK FOSA ist eine wichtige Einrichtung, die Integration gelingen lässt. Oftmals stehen Menschen mit Ausbildungsnachweisen aus dem Ausland vor dem Problem, dass man nicht genau weiß, ob dieser Nachweis einer entsprechenden deutschen Ausbildung entspricht.

Diese Unsicherheit nimmt die FOSA (Foreign Skills Approval), die zentrale Anerkennungsstelle der Industrie- und Handelskammern, die vor drei Jahren gegründet wurde. Die IHK FOSA übernimmt die Prüfverfahren für die über 250 dualen IHK-Aus- und Weiterbildungsberufe und entscheidet, ob die ausländischen Abschlüsse als gleichwertig mit einem deutschen Abschluss anerkannt werden. Am Ulmen-Carree gelegen, direkt neben dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, ist sie im Wahlkreis Nürnberg-Süd eine bundesweit einmalige Einrichtung. Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für diesen Wahlkreis bin ich stolz und froh, sie hier zu haben.

In meinen Funktionen als Demografiebeauftragter und ehemaliger Integrationsbeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bin ich mit der Arbeit der IHK FOSA und ihrer 21 Mitarbeiter bereits gut vertraut. Ich freue mich daher besonders, dass sich heute auch unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bundesbildungsministerin Johanna Wanka in Nürnberg ein persönliches Bild davon machen.

Zurück