CSU-Frühlingsgespräch bei der Arbeitsagentur

Beim "CSU Frühlingsgespräch" mit Arbeitsagentur Nürnberg Geschäftsführerin Elsa Koller-Knedlik und den Abgeordneten Michael Brückner, Karl Freller, Marlene Mortler und Hermann Imhof. Uns wurde der "Pakt zur Integration durch Ausbildung und Arbeit" vorgestellt.

Dabei ging um wichtige Maßnahmen zur besseren Integration vor allem von jungen Menschen an den Übergängen zwischen Schule und Beruf. Dazu gehören u.a. die Sprachförderung, die Berufsorientierung sowie passgenaue Maßnahmen durch Aus- und Weiterbildung. Ziel der Arbeitsagentur Nürnberg ist es, mindestens 10 Prozent der 3.400 Teilnehmer der Sprachkurse, die im vergangenen Herbst anliefen, im ersten Jahr in Arbeit zu bringen.  

Eine entscheidende Botschaft dreht sich um den Wert unserer dualen Ausbildung. Viele Flüchtlinge wollen arbeiten und "schnell Geld verdienen", ihnen fehlt es aber am Verständnis über die Inhalte und den Sinn unseres Ausbildungssystems. Hier müssen wir durch die entsprechende Gestaltung von Einstiegsqualifizierungen bei Bildungsträgern und Arbeitgebern ansetzen.

 

Zurück