Neujahrsempfänge im Nürnberger Süden

Beim traditionellen Neujahrsempfang der CSU Langwasser im Arvena Park Hotel besuchte uns diesmal Rainer Wendt von der Deutschen Polizeigewerkschaft. Im Fokus: Die innere Sicherheit. Sein Credo: "Politik nicht aus der Dienstwagen-, sondern aus der U-Bahn-Perspektive machen". Damit meinte er die zunehmende Gewaltkriminalität im Alltag, die viele Menschen zurecht verunsichere. Früher, so Wendt, gab es Parteitage der Union, da tauchte die Sicherheit der Bürger nicht einmal als Randthema auf. Dies habe sich völlig geändert. Mit Blick auf den Landtagswahlkampf der CSU lobte Wendt, dass diese der Polizei stets den Rücken stärke - sei es in puncto Personal, Technik oder Gesetzen. Mit diesen drei Stellschrauben könne man jeder Zunahme von Kriminalität effektiv entgegen treten.

Auch beim Altenfurter Boulevard im Autohaus Vöge fanden sich viele Gäste ein, die die engagierte und unternehmerisch tätige Bürgerschaft in diesem Stadtteil repräsentieren. Neben der Abschaffung der Straßenausbaubeiträge wurde auch die Verkehrssituation rund um den Ausbau des Autobahnkreuzes Nürnberg-Ost und der Bundesautobahn A9 angesprochen. Hier setzt sich die CSU auf allen politischen Ebenen für die Belange der Anwohner ein, um angesichts steigenden Verkehrs für einen maximalen Lärmschutz einzutreten. 

Alles in allem ein fulminanter Auftakt in ein spannungsgeladenes und hoffentlich abwechslungsreiches Jahr 2018!

Zurück