Verleihung der Ludwig-Scholz-Medaille

vlnr: Staatsminister Dr. Markus Söder, Florian Dierl, Michael Frieser MdB

In diesem Jahr wurden das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände (vertreten durch Leiter Florian Dierl), die Sicherheitswacht und das Sigena-Gymnasium mit einer Medaille mit dem Motiv von Ludwig Scholz sowie einer Urkunde geehrt. Die Medaillen wurden verliehen von Dr. Markus Söder, CSU-Bezirksvorsitzender, und Ute Scholz, Witwe des Nürnberger Alt-Oberbürgermeisters.

Ganz im Sinne des sehr geschichtsbewussten Ludwig Scholz durfte ich das Team um Florian Dierl in meiner Laudatio herzlich zu einem grandiosen Erfolg gratulieren, den der eine oder andere so nicht unbedingt erwartet hatte. Jährlich kommen etwa 250.000 Menschen in die Einrichtung – dabei war man 2001 noch von 100.000 Gästen ausgegangen! Gerade viele junge Menschen gehen doch oft sehr unbefangen hinein. Keiner geht aber unbeeindruckt wieder hinaus. Die historische Bildungsarbeit im Studienforum, das sich optisch von der Kongresshalle abhebt und sein Angebot seit 2013 in einem neuen Format präsentiert, wird dankbar angenommen. Umso wichtiger war der Schritt, die Erweiterung des Dokuzentrums um mehr Räumlichkeiten, zusätzliche Büros und ein Medienzentrum mit über 15 Millionen, davon ca. die Hälfte vom Bund, zu fördern. Damit kann das Dokuzentrum dem heutigen Besucherandrang gerecht werden, die gelungene Arbeit fortsetzen und seine enorme Anziehungskraft noch weiter steigern.

Zurück