Weltfrauentag: Kampf um Gleichberechtigung

Heute feiern wir den Weltfrauentag. Obwohl wir seit dem ersten Frauentag im Jahr 1911 große Fortschritte gemacht haben, müssen wir weiter für die Gleichberechtigung kämpfen.

Vergangene Woche gab es dazu im Deutschen Bundestag eine umfangreiche Debatte. Wichtige Themen waren die Selbstbestimmung über den eigenen Körper und die Schulbildung, außerdem Zwangsheirat und Gewalterfahrungen von Frauen auf internationaler Ebene.

Weltweit werden Frauen benachteiligt oder bevormundet. Deutschland sollte ein Vorbild für andere Staaten sein und bei deren Entwicklung mitwirken. Am heutigen Weltfrauentag sollten wir nicht nur an Frauenrechte erinnern, sondern immer eine Gleichberechtigung einfordern.

Zurück