Meine politische Arbeit im Deutschen Bundestag

Meine Geburtsstadt Nürnberg und ihre Menschen haben mich geprägt. Gemeinsam mit Schwabach bilden sie das Zentrum meiner mittelfränkischen Heimat. Für ihre Bürgerinnen und Bürger setze ich mich seit 2009 im Deutschen Bundestag ein.

Als Justiziar der CDU/CSU –Bundestagsfraktion bin ich mit der Wahrnehmung der Rechte der Abgeordneten und der Verfassung des Parlaments betraut. Im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz befasse ich mich als ordentliches Mitglied mit den Rechtsregeln, die alle Bürger betreffen.

Da mich Kulturpolitik schon länger beschäftigt, freue ich mich, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien zu sein. Meine kulturpolitische Erfahrung, die ich 13 Jahre als kulturpolitischer Sprecher meiner Fraktion im Nürnberger Stadtrat gesammelt habe, werde ich im Kulturausschuss einbringen. Mir ist wichtig, dass kulturelle Struktur vor Ort erhalten bleibt, dafür möchte ich Brücken bauen und mich einsetzen.

Auch im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung bin ich ordentliches Mitglied und somit für die inneren Angelegenheiten des Parlamentes und die Auslegung und Änderung der Geschäftsordnung zuständig. Zuständig ist der Ausschuss auch für Einsprüche gegen den Ablauf der Wahl und die Immunität der Abgeordneten.

Als Demografiebeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setze ich mich für einen vorausblickenden Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels ein.

Ich lege Wert darauf zuzuhören, zu erklären, zu diskutieren und dabei nicht die schnellste, sondern die beste Lösung zu finden. Um Politik zu gestalten braucht es Herz und Verstand. Sprechen Sie mich an und helfen Sie mir bei meiner Arbeit als Ihr Vertreter im Deutschen Bundestag.

Neues aus dem Bundestag:

Klausurtagung der Fraktionsvorstände von Union und SPD

Auf Deutschlands höchstem Berg kommen heute und morgen die Spitzen der Bundestagsfraktionen von Union und SPD zusammen...

Weiterlesen …

Filmempfang der CDU/CSU-Bundestagsfraktion voller Erfolg

Auf dem Filmempfang haben wir gute Gespräche zur Zukunft der Bundesfilmförderung geführt.

Weiterlesen …

Absetzung des "Echo" nach Eklat

Dass ein absehbarer Eklat nun zum Ende eines renommierten Musikpreises führt ist schade...

Weiterlesen …

Ein Echo für Beleidigungen?

Im Nachgang der diesjährigen Echo Verleihung ist eine emotionale Debatte darüber entbrannt, was Kunst und was Beleidigung oder Volksverhetzung ist und ob das eine das andere ausschließt.

Weiterlesen …

Keine Gelder für Verfassungsfeinde

Anfang Februar beschlossen die Bundesländer einstimmig, ein Verfahren zum Ausschluss der verfassungsfeindlichen NPD aus der staatlichen Parteienfinanzierung einzuleiten.

 

 

 

Weiterlesen …

Wohnungseinbrüche 2017 stark zurückgegangen

Auf Grundlage der für alle Bundesländer vorliegenden Kriminalstatistiken ergibt sich, dass die Zahl der registrierten Wohnungseinbrüche in Deutschland 2017 um mehr als ein Fünftel zurückgegangen ist.

Weiterlesen …

Weiterer Geburtenanstieg

Bereits zum fünften Mal nacheinander sind die Geburtenzahlen in Deutschland gestiegen...

Weiterlesen …

Lebenserwartung steigt weiter an

Die Lebenserwartung für Jungen und Mädchen steigt weiter an...

Weiterlesen …

Keine Werbung für Schwangerschaftsabbrüche

Das Werbeverbot muss aufrecht erhalten bleiben.

 

Weiterlesen …

Kulturdebatte im Deutschen Bundestag

In der Generaldebatte im Deutschen Bundestag, hat die Bundesregierung ihre Schwerpunkte für die Wahlperiode erklärt.

Weiterlesen …