Meine politische Arbeit im Deutschen Bundestag

Meine Geburtsstadt Nürnberg und ihre Menschen haben mich geprägt. Gemeinsam mit Schwabach bilden sie das Zentrum meiner mittelfränkischen Heimat. Für ihre Bürgerinnen und Bürger setze ich mich seit 2009 im Deutschen Bundestag ein.

Als Justiziar der CDU/CSU –Bundestagsfraktion bin ich mit der Wahrnehmung der Rechte der Abgeordneten und der Verfassung des Parlaments betraut. Im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz befasse ich mich als ordentliches Mitglied mit den Rechtsregeln, die alle Bürger betreffen.

Da mich Kulturpolitik schon länger beschäftigt, freue ich mich, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien zu sein. Meine kulturpolitische Erfahrung, die ich 13 Jahre als kulturpolitischer Sprecher meiner Fraktion im Nürnberger Stadtrat gesammelt habe, werde ich im Kulturausschuss einbringen. Mir ist wichtig, dass kulturelle Struktur vor Ort erhalten bleibt, dafür möchte ich Brücken bauen und mich einsetzen.

Auch im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung bin ich ordentliches Mitglied und somit für die inneren Angelegenheiten des Parlamentes und die Auslegung und Änderung der Geschäftsordnung zuständig. Zuständig ist der Ausschuss auch für Einsprüche gegen den Ablauf der Wahl und die Immunität der Abgeordneten.

Als Demografiebeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setze ich mich für einen vorausblickenden Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels ein.

Ich lege Wert darauf zuzuhören, zu erklären, zu diskutieren und dabei nicht die schnellste, sondern die beste Lösung zu finden. Um Politik zu gestalten braucht es Herz und Verstand. Sprechen Sie mich an und helfen Sie mir bei meiner Arbeit als Ihr Vertreter im Deutschen Bundestag.

Neues aus dem Bundestag:

Arbeitsvisa lösen nicht die Probleme der Menschen

Die SPD hat vorgeschlagen, spezielle Arbeitsvisa für Flüchtlinge vom Balkan einzuführen, aber...

Weiterlesen …

Unabhängigkeit des Generalbundesanwaltes in Gefahr

Unmittelbare Weisung durch das Justizministerium wäre ein schwerer Eingriff in die Unabhängigkeit der Justiz

Weiterlesen …

Wirtschaftsflucht schadet nicht nur Deutschland

Die Diskussion um den Umgang mit Asylbewerbern aus den Balkanstaaten wird zu oft ohne Berücksichtigung der Herkunftsländer geführt...

Weiterlesen …

Deutschland braucht Fachkräfte, kein neues Einwanderungsgesetz und erst recht keinen Kuhhandel

Die Forderungen nach einem Einwanderungsgesetz erwecken den Eindruck, dass uns rechtliche Regeln zur Einwanderung fehlen. Das ist nicht der Fall...

Weiterlesen …

Korruption im Gesundheitswesen wird bekämpft

Niedergelassenen Ärzte, die sich bestechen lassen, drohen künftig harte Strafen,...

Weiterlesen …

"Kontrovers" im Deutschlandfunk

Die Sendung "Kontrovers" im Deutschlandfunk...

Weiterlesen …

Aufgesetzte Empörung hilft niemandem

Die Zugangszahlen der vergangenen Monate belegen weiterhin einen nahezu ungehinderten Zustrom von Asylbewerbern aus Südosteuropa...

Weiterlesen …

Aufstehen für Religionsfreiheit und Einstehen für verfolgte Christen!

Auf einer Kundgebung vor dem Neumarkter Rathaus ging es darum, die Öffentlichkeit für eines der wichtigsten Menschenrechte zu sensibilisieren – das Recht, frei glauben zu dürfen.

Weiterlesen …

Mit mir kein weiteres Hilfspaket

Heute stimmte der Deutsche Bundestag in einer Sondersitzung...

Weiterlesen …

Ländliche Regionen gezielt auf demografischen Wandel vorbereiten

Eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass der demografische Wandel besonders die ländlichen Regionen Deutschlands treffen wird...

Weiterlesen …