Meine politische Arbeit im Deutschen Bundestag

Meine Geburtsstadt Nürnberg und ihre Menschen haben mich geprägt. Gemeinsam mit Schwabach bilden sie das Zentrum meiner mittelfränkischen Heimat. Für ihre Bürgerinnen und Bürger setze ich mich seit 2009 im Deutschen Bundestag ein.

Als Justiziar der CDU/CSU –Bundestagsfraktion bin ich mit der Wahrnehmung der Rechte der Abgeordneten und der Verfassung des Parlaments betraut. Im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz befasse ich mich als ordentliches Mitglied mit den Rechtsregeln, die alle Bürger betreffen.

Da mich Kulturpolitik schon länger beschäftigt, freue ich mich, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien zu sein. Meine kulturpolitische Erfahrung, die ich 13 Jahre als kulturpolitischer Sprecher meiner Fraktion im Nürnberger Stadtrat gesammelt habe, werde ich im Kulturausschuss einbringen. Mir ist wichtig, dass kulturelle Struktur vor Ort erhalten bleibt, dafür möchte ich Brücken bauen und mich einsetzen.

Auch im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung bin ich ordentliches Mitglied und somit für die inneren Angelegenheiten des Parlamentes und die Auslegung und Änderung der Geschäftsordnung zuständig. Zuständig ist der Ausschuss auch für Einsprüche gegen den Ablauf der Wahl und die Immunität der Abgeordneten.

Als Demografiebeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setze ich mich für einen vorausblickenden Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels ein.

Ich lege Wert darauf zuzuhören, zu erklären, zu diskutieren und dabei nicht die schnellste, sondern die beste Lösung zu finden. Um Politik zu gestalten braucht es Herz und Verstand. Sprechen Sie mich an und helfen Sie mir bei meiner Arbeit als Ihr Vertreter im Deutschen Bundestag.

Neues aus dem Bundestag:

Die Sonntagsöffnung war Thema auf dem 104. Bibliothekartag in Nürnberg

Als Vertreter der Unionsfraktion debattierte ich zur Sonntagsöffnung öffentlicher Bibliotheken – welche Möglichkeiten gibt es und was strebt die Politik an?

Weiterlesen …

Fachkräftepotential in Deutschland aktivieren

Bis zum Ende des Jahrzehnts könnten der deutschen Wirtschaft rund 1,8 Millionen Fachkräfte fehlen...

Weiterlesen …

Edathy wurde gewarnt

Die Vernehmung des Leitenden Oberstaatsanwaltes Fröhlich und des Oberstaatsanwaltes Klinge bestätigen, dass Edathy gewarnt worden ist...

Weiterlesen …

30 Millionen Euro für Schutz vor Einbrechern

Wie von der Union gefordert, wird auf die rasant angestiegenen Einbruchszahlen nun reagiert...

Weiterlesen …

Gruppenantrag assistierter Suizid

Veranstaltung zur Vorstellung der Eckpunkte am 20. Mai 2015 

Gemeinsam mit den Autoren unseres Positionspapiers aus der Unionsfraktion haben wir uns zu einer Gruppe von Abgeordneten aus allen Fraktionen zusammengeschlossen (SPD, Grüne, Die Linke),

Weiterlesen …

EU-Kommission schlägt Quotenregelung für Flüchtlinge vor

Die Europäische Kommission hat heute eine neue Migrationsagenda herausgegeben...

Weiterlesen …

Zum Thema: Assistierter Suizid

Zum Stand der Diskussion über den assistierten Suizid lesen Sie hier Näheres.

Weiterlesen …

Enger Rechtsrahmen für das Fracking

Mit dem durch die Bundesregierung eingebrachten Gesetzesentwurf zum Fracking werden wir eine deutliche Verschärfung der Regelungen in diesem Bereich bewirken...

Weiterlesen …

Lückenlose Aufklärung statt Vorverurteilung

Die Vorwürfe gegen den BND und den amerikanischen Partnerdienst NSA sind aktuell Gegenstand lautstarker Debatten...

Weiterlesen …

Erinnerungslücken im Untersuchungsausschuss

Auch in dieser Woche zielten die Zeugenbefragungen im Untersuchungsausschuss darauf ab, ...

Weiterlesen …