Rechtspolitik

Im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz bin ich ordentliches Mitglied. Der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz ist für typische rechtspolitische Gesetzgebungsverfahren zuständig. Der Ausschuss berät Vorlagen zu vielfältigen Themen, die alle Bürger betreffen. Es werden Vorlagen zu allen Bereichen der Rechtspolitik, wie Verfassungs-, Zivil- und Strafrecht beraten.

Die Mitglieder des Ausschusses erarbeiten folglich grundlegende Rechtsregeln für das Zusammenleben.

Zudem berät der Rechtsausschuss über eine Beteiligung des Deutschen Bundestags in Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht.

Zur Rechtspolitik gehört auch die sorgfältige Behandlung der letzten Phase des Lebens. Gemeinsam mit meinen Abgeordnetenkollegen Claudia Lücking-Michel (CDU) und Michael Brand (CDU) habe ich dieses Positionspapier verfasst: "Begleiten statt Beenden – Schutz der Würde am Ende des Lebens"

Das Thema Verbraucherschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dabei geht es um Rechte und Fragen des Schutzes von Verbrauchern, Kennzeichnungspflichten und Sicherheitsvorschriften.

 

 

Alle Beiträge zur Rechtspolitik

Bundesregierung ebnet Weg für effektiveren Opferschutz bei Stalking

Stalking-Opfer werden nach heutigen Beschluss der Bundesregierung zukünftig effektiver geschützt...

Weiterlesen …

Keine Kinderehen in Deutschland

Zum Gespräch mit der Frauenrechtlerin Seyran Ates...

Weiterlesen …

Wohnungen statt Wahlkampf

Die SPD beginnt das Wahlkampfgetöse. So werden keine Probleme gelöst...

Weiterlesen …

Kinder sollen spielen nicht heiraten

Auf der Vorstandsklausur der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wurde das Positionspapier zur Minderjährigenehe beschlossen...

Weiterlesen …

Stalkern Einhalt gebieten

Die Bundesregierung hat heute den vom Bundesjustizminister vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Schutzes gegen Nachstellungen beschlossen...

Weiterlesen …

Nein heißt nein!

Künftig gilt der klare Grundsatz „Nein heißt nein!“

Weiterlesen …

Kindeswohl wichtiger als Ehebund

Immer öfter sehen deutsche Behörden sich mit Kinderehen konfrontiert...

Weiterlesen …

Effektiver Schutz von Prostituierten vor Fremdbestimmung

Das Bundeskabinett hat in dieser Woche den Entwurf eines Gesetzes zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von Prostituierten beschlossen...

Weiterlesen …

Übergriffe dürfen nicht als „harmloses Grabschen“ abgetan werden

Die CDU/CSU-Fraktion fordert die bestehenden Schutzlücken im Sexualstrafrecht zu schließen...

Weiterlesen …

Gemeinsame Wahrnehmung der Rechte von Urhebern und Verlagen muss erhalten bleiben

Am vergangenen Donnerstag verhandelte der Bundesgerichtshof über die Frage der Beteiligung von Verlegern an den Einnahmen aus der Privatkopievergütung...

Weiterlesen …