Mein Wahlkreis

Nürnberg ist meine Heimatstadt. Mein Wahlkreis 245 „Nürnberg-Süd“ erstreckt sich vom südlichen Bereich Nürnbergs bis nach Schwabach. Ich vertrete die Stadt Nürnberg als Metropole der Franken und die Stadt Schwabach in Berlin. Sehr gerne setze ich mich für die Anregungen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger sowie regionaler Unternehmen im Deutschen Bundestag ein.

Stadt Nürnberg

Mit Nürnberg verbinde ich nicht nur Albrecht Dürer, Lebkuchen und Rostbratwürste, sondern auch eine moderne Großstadt als Zentrum der europäischen Metropolregion Nürnberg und eine international bekannte Stadt des Friedens und der Menschenrechte. Auch kulturell und historisch hat Nürnberg sehr viel zu bieten, wie die Blaue Nacht, das Germanische Nationalmuseum, das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände oder die weltberühmte Kaiserburg. Schauen Sie vorbei auf: www.nuernberg.de

Stadt Schwabach

Die Stadt Schwabach hat sich vor allem einen Namen als Goldschlägerstadt gemacht und ist heute ein internationales Zentrum der Blattgoldverarbeitung. Jedesmal, wenn ich in an der Siegessäule in Berlin vorbeifahre, denke ich an mein Schwabach, denn das dort verarbeitete Blattgold stammt aus dieser Stadt. Als südlichster Partner der mittelfränkischen Städteachse Nürnberg – Fürth – Erlangen – Schwabach ist die Stadt ein sehr wichtiges Bindeglied zwischen der Stadtregion Nürnberg und dem südlichen Umland, insbesondere dem Landkreis Roth und dem neuen fränkischen Seenland. Schauen Sie vorbei auf: www.schwabach.de

Das Neueste aus meinem Wahlkreis:

Schwabacher Einrichtung ZAK e.V. profitiert von Bundesprogramm „KitaPlus“

Nach Informationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erhält auch die Einrichtung ZAK Zentrum für Arbeit und Kultur e.V. Schwabach Gelder aus dem Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“.

Weiterlesen …

Bund stellt über 3 Millionen für Nürnberger Inklusionsprojekt bereit

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert das mittelfränkische Projekt „Schwer beschäftigt!“ unter Leitung des Nürnberger Jobcenters, das die Eingliederung schwerbehinderter Menschen zum Ziel hat, mit 3,17 Mio. Euro. Es hat sich in einem bundesweiten Wettbewerb durchsetzen können.

Weiterlesen …

AfD protestiert, CSU bietet Lösungen

Zwei Tage vor unserem Nationalfeiertag kommt die Bundessprecherin der Protestpartei nach Nürnberg. Diesen Anlass möchte ich nutzen, um mich kritisch mit der neuen Partei auseinanderzusetzen.

Weiterlesen …

Drittes Mehrgenerationenhaus im Wahlkreis profitiert von Bundesprogramm

Neben den beiden Häusern Zentrum Mensch in Schwabach und dem SOS-Kinderdorf in Schweinau, denen erst vor Kurzem zusätzliche Mittel bewilligt wurden, wird nun auch die AWOthek in der Südstadt in das Bundesprogramm aufgenommen. Ein positives Signal für den Zusammenhalt in unserer Stadtgesellschaft.

Weiterlesen …

Bayerns Innenminister sagt Ja zu Tempolimit auf der A73

Um die Unfallgefahr zu reduzieren, kann auf dem A73-Autobahnabschnitt Nürnberg-Zollhaus bis Nürnberg-Hafen-Ost bald eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 km/h erfolgen.

Weiterlesen …

Charlottenburger Spaziergang zeigt urbane Parallelen zu Nürnberg

Vor dem Schloss Charlottenburg: Ein Spaziergang lässt viele demografische und historische Gemeinsamkeiten zwischen Charlottenburg-Wilmersdorf und der Nürnberger Südstadt erkennbar werden.

Weiterlesen …

Produktionsrundgang bei Lebkuchen Schmidt

Zusammen mit dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt und weiteren prominenten Vertretern aus Politik und Wirtschaft begab ich mich Lebkuchen Schmidt in Langwasser auf eine Reise hinter die Kulissen der Lebkuchenherstellung. Dabei ging es auch um Fragen des Lebensmittelrechtes und des Schutzes regionaler Produkte.

Weiterlesen …

Förderung des Z-Baus steht für städtebauliches Engagement des Bundes

Die unionsgeführte Bundesregierung leistet Beachtliches für Kommunen. Die Förderung des Z-Baus zeigt den hohen Stellenwert, den die nachhaltige Quartiersentwicklung dabei einnimmt.

Weiterlesen …

Bund stellt zusätzliche Mittel für Nürnberger Jobcenter zur Verfügung

Viele Menschen haben es besonders schwer, auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Nun erhält auch das Nürnberger Jobcenter zusätzliche Mittel im Rahmen eines speziell für diese Zielgruppe eingerichteten Bundesprogrammes.

Weiterlesen …

Politische Informationsreise nach Berlin

Im Juli diesen Jahres durfte ich bei bestem Wetter erneut eine Gruppe interessierter Personen aus meinem Wahlkreis in den Bundestag und die politischen Institutionen der Hauptstadt einladen.

Weiterlesen …